Sprechzeiten

Montag 08:00 - 18:00

Dienstag 08:00 - 18:00

Mittwoch Geschlossen

Donnerstag 08:00 - 18:00

Freitag 08:00 - 18:00

Sa. nach Vereinbarung

Philosophie

„Zu jedem Zahn gehört ein Mensch – und um diesen Menschen geht es uns“

Gesunde Zähne – gesunder Mensch


Dieses Ziel ist für unsere Arbeit besonders wichtig. Das beginnt damit, dass sich unsere Patienten wohlfühlen sollen und ohne Angst zur zahnärztlichen Behandlung kommen.

Alles in unserer Praxis ist darauf ausgerichtet, Ihnen ein angenehmes Umfeld zu schaffen. Dies beginnt schon bei der Terminplanung und findet seine Fortsetzung in einem intensiven Gespräch mit Herrn Zahnarzt Cataldi.

Unsere modernen, auf Ihre persönlichen Bedürfnisse ausgerichteten Behandlungskonzepte betrachten den gesamten Menschen.

Ganz gleich, ob Sie zu einer Routineuntersuchung kommen und vorbeugen möchten oder ob ein konkretes Problem behandelt werden soll, es gilt immer: Gesunde Zähne – gesunder Mensch.

Vorbeugung für mehr Lebensqualität


Zahnerkrankungen wie Karies und Parodontitis sind weit verbreitet. Persönliche Veranlagung, Stress und der moderne Lebensstil tragen ihren Teil dazu bei. Je früher und konsequenter die Krankheiten behandelt werden, desto größer sind die Erfolge.

Dabei ist Vorbeugung das wichtigste Mittel, um langfristig die Zähne gesund zu erhalten. In der ganzheitlichen Zahnmedizin wird neben den akuten und chronischen Erkrankungen von Zähnen und Zahnfleisch auch die Gesamtsituation eines Menschen berücksichtigt.

So können Risikofaktoren umso effektiver bekämpft werden, damit Zähne und Lebensqualität bis ins hohe Alter erhalten bleiben.

Ganzheitlichkeit aus Überzeugung


Bei vielen Mund- und Zahnkrankheiten wie Parodontitis haben sich begleitende naturheilkundliche Therapien bereits bestens bewährt. 

Deshalb ist die ganzheitliche Zahnmedizin für mich mehr als eine zusätzliche Leistung.

Sie ist ein wesentlicher Teil meiner Arbeitsphilosophie und meiner eigenen Überzeugung.

Homöopathie


Die Homöopathie ist eine alternativ-medizinische Behandlungsmethode, die auf den ab 1796 veröffentlichten Vorstellungen des deutschen Arztes Samuel Hahnemann beruht.

Ihre namensgebende und wichtigste Grundannahme ist das von Hahnemann formulierte Ähnlichkeitsprinzip

„Ähnliches soll durch Ähnliches geheilt werden“ (Similia similibus curentur, Hahnemann). Danach solle ein homöopathisches Arzneimittel so ausgewählt werden, dass es an Gesunden ähnliche Symptome hervorrufen könne wie die, an denen der Kranke leidet, wobei auch der „gemütliche und geistige Charakter“ des Patienten berücksichtigt werden sollte.

GRANDER - Belebtes Wasser


Unseren Patienten bieten wir frisches Trinkwasser, das nach dem Verfahren von Johann Grander vitalisiert wird.